Nächste Termine

Okt
14
Kabarettfestival frisch&fröhlich
Tux, Tux Center
20:00
Zum zweiten Mal lädt der Tuxer Kulturverein S...
Okt
15
Kabarettfestival frisch&fröhlich
Tux, Tux Center
20:00
Zum zweiten Mal lädt der Tuxer Kulturverein S...

3 weeks ago

Markus Koschuh
Jessas. Ich brauchat vorübergehend eineN SekretärIn bitteschön. Mit der "Rede zur Lage Tirols" scheinen gleich mehrere Nerven getroffen worden zu sein. Sorry, wenn die Rückmeldungen auf die Rückmeldungen (auch die nicht lieben) etwas auf sich warten lassen ...! ... See MoreSee Less
View on Facebook

4 weeks ago

Markus Koschuh
Die 1. Rede zur Lage Tirol ist da! Weil's wohl noch einmal schlimmer wird, bevor's endlich besser wird. Gute Unterhaltung! 🙂 🙂 🙂Trompete: Martin Ohrwalder // Bodyguards: Matthias Schwaighofer&Chris Rodens // Ton&Sounddesign: Tom Neumayr // Kamera&Schnitt: Stefan Huber. Mit besonderem Dank an das Haus Vier und Einzig. ... See MoreSee Less
View on Facebook

4 weeks ago

Markus Koschuh
Die 1. REDE ZUR LAGE TIROLS anlässlich des Tiroler Landesfeiertags. Morgen, 19. März, ab 13 Uhr. Hier Eindrücke vom heutigen Dreh. Mehr dann ... morgen 🙂 Fotos (c) Andrea Beer ... See MoreSee Less
View on Facebook

4 weeks ago

Markus Koschuh
Markus Koschuhs Titelbild ... See MoreSee Less
View on Facebook

1 month ago

Markus Koschuh
Tirol isch lei oans & Oh du mein Österreich:Längst wäre der ideale Zeitpunkt für einen WIRKLICHEN LOCKDOWN da. Wenn man's gut macht und "die Leute" mitnimmt. Weil die Saison eh schon abgeschrieben ist, die Grenzen so gut wie dicht sind und sich bei all den Ausnahmen eh keiner mehr auskennt. Unsere Obersten aber machen Ausreisetestpflichten mit 3 Tagen Vorwarnzeit, damit noch rasch alle, die können, woanders unterkommen. Aktuell werden 4 Tiroler Orte, 3 in Salzburg, Wiener Neustadt, mit einer Ausreisetestpflicht belegt - wieder mit 3 Tagen Vorlaufzeit, obwohl offenbar "Gefahr in Verzug" herrscht. Schon klar, das ist logistisch herausfordernd. Aber das könnte man sich mit klaren, ein allerletztes Mal wirklich einschneidenden Maßnahme alles sparen. Denn: nächste Woche sind es andere vier Orte, dann fünf, dann 12?Nur: Die Politik hat verspielt. Einen solchen Lockdown, der uns in die wärmere, sicherere Jahreszeit samt Impfoffensive begleitet, müssten wohl Andreas Gabalier, Brigitte Bierlein, Armin Assinger und Anna Netrebko verkünden. Kurz darf die Pressekonferenz eröffnen und Anschober darf ein Taferl hochhalten.Alles Bisherige führt Wirtschaft, Gastronomie, Kultur, Sport & Co von der dauernden Existenzgefährdung in den endgültigen Ruin. Und erst die Auswirkungen auf Kinder, Jugendliche, Familien! Das alles weiß man nach 1 Jahr Pandemie.Also: Könnte bitte wer Gabalier, Bierlein, Assinger und Netrebko anrufen? Es warat dringend. ... See MoreSee Less
View on Facebook
  • "Facettenreich. Spannend. Unterhaltsam.", Qultur.ch